Back to Top

Jedes Johr zu Pfingsten jeet et widder loss…

Pfingstlager Neuwied 2010… das Pfingstzeltlager in Neuwied / Feldkirchen wird aufgebaut! Und in bewährter Tradition bauen auch immer ein paar Güstrower mit. Wobei wir dieses Jahr ein besonderes Zelt erhielten. Und trotzdem ändert sich so manche Kleinigkeit im Laufe der Jahre?!

So haben sich die Gesichter verändert, die bis in den frühen Morgen am knisternden, duftenden Feuer bei kühlem Kölsch sitzen. So mancher „Knirps“ ist längst erwachsen und mancher Gardist zieht sich doch lieber in sein rückenfreundliches Bett zurück. Und die Güstrower brauchen Dank „German Wings“ nicht mehr stundenlang im Stau stehen und völlig genervt gegen 22.00 Uhr Zelte aufbauen. Nein, sie fliegen von Laage nach Köln und schwupp di wupp sitzen sie am Feuer! Wie klein Deutschland doch geworden ist!?

Und weil das alles so schön ist, hatte Petrus beschlossen auch noch schönes Wetter zu schicken! So knusperten wir in der Sonne und am Feuer vor uns hin, führten interessante Gespräche oder kamen unter schallendem Gelächter auf närrische Ideen. So wurden erste Pläne geschmiedet, wie man das Zeltlager noch viele Jahre besuchen könnte – Grundgedanke: Betreutes Zelten! Karnevalisten sind eben für jeden Schalk zu haben!

Pfingstlager Neuwied 2010Die Ehre der Güstrower rettete übrigens Jürgen, indem er sich am Wettstreit der „Baumschubser“ beteiligte. Und … Erfolg hatte! (Keine Angst, die Wälder um Neuwied sind erhalten geblieben!) Ihm wird jetzt auch ein T-Shirt zu geschickt, dass er uns dann entsprechend präsentieren kann. Tja, zufrieden und gut erholt wurde am Montag alles eingepackt und wie immer fanden alle, dass Pfingsten viel zu kurz ist. Deswegen muss man sich ja auch nächstes Jahr wieder treffen!

An dieser Stelle ein Dankeschön an die Neuwieder Freunde für die schönen Tage und ein großes Dankeschön an „Schorsch“ für die super Verpflegung! Gott sei Dank wird im Flieger nur das Übergewicht der Taschen berechnet.

Güstrow Helau und Neuwied Alaaf – bis zum nächsten Pfingstfest!

GCC - Bütt bei der Verleihung des Spaßvogel 2010

Verleihung Spaßvogel KLMV 2010
Spaßvogelverleihung 2010: Showtanz aus Parchim

Am Freitag, 29.01.2010 sollte der Spaßvogel der Session durch den KLMV im Landesfunkhaus des NDR in Schwerin verliehen werden. Der dafür vorgesehene Wetterfrosch Stefan Kreibohm vom NDR konnte seine Reise allerdings wegen des schlechten Wetters nicht antreten. Der Spaßvogel des letzten Jahres Frank Breuner hielt dennoch eine Laudatio auf den Wettermann, der diese via Funk auf der Insel Hiddensee verfolgte.

Im Funkhaus zeigten einige Vereine des KLMV, das auch in M-V ordentlich Karneval gefeiert wird. Zu sehen waren u.a. Funkentänze aus Richtenberg und Parchim, eine Bütt aus Suckow, Showtänze aus Parchim, Gesang aus Wosmeer und unsere Bütt aus Güstrow.

Bütt bei der Verleihung Spaßvogel des KLMV 2010
Spaßvogelverleihung 2010: Sarah und Maxi vom GCC mit ihrer Bütt

Mit ihrer fantastische Bütt begeisterten Sarah und Maxi vom GCC im Schweriner Landesfunkhaus nicht nur die Karnevallisten, sondern auch die Gäste und Mitarbeiter des NDR. Es waren so einige Karnevalisten überrascht, dass nun auch die Jugend das Zepter in die Hand nehmen möchte. Der Präsident des KLMV, Karl-Heinz Krüger machte da vor lauter Schreck aus unserem GCC, den CCG.

Der Vorstand des GCC möchte hier nocheinmal die Gelegenheit nutzen und bedankt sich bei Sarah und Maxi für ihr Engagement! Ihr habt wieder gezeigt, dass in Güstrow noch Karneval mit Tradition gefeiert wird. Wir sind stolz auf die Leistung die ihr immer wieder zeigt!

20 Jahre GCC, die Party geht weiter!

Flyer Karneval in Güstrow Februar 2010Am 11.11. 2009 sind wir mit dem Rathaussturm in unsere Jubiläumssession gestartet und haben schon 10 Tage später mich euch auf unserer ersten Veranstaltung der Session einen wirklich schönen Abend verbracht. Wer diese Veranstaltung verpasst hat, findet auf unserer Homepage eine kleines Resümee. Ein Gruß an dieser Stelle an die Ehrengarde Neuwied, über deren Besuch wir uns alle besonders gefreut haben.

Der Karneval hat bekanntlich seinen Höhepunkt im Februar, auch in Güstrow. Am 13. Februar findet unsere letzte Veranstaltung der Jubiläumssession statt. Hier wollen wir noch einmal zusammen mit euch feiern. Einlaß ist wie immer ab 19:00 Uhr, Beginn dann um 20:11 Uhr. Also auf zum Kartenvorverkauf und sichert euch eure Tickets. Karten gibt es ab dem 22.1. in der Güstrow Information, im Musikhaus Nr. 18 (Baustr.) und ganz neu, jetzt im Lottoladen in der Mühlenstraße.

Am 14. Februar wollen wir dann mit den kleinen Narren auf unserem Kinderfasching die Jubiläumssession ausklingen lassen.

Unterkategorien

Seite 5 von 12